Archivierter Artikel vom 04.10.2015, 18:57 Uhr
Plus
Berlin

Auf dem Weg zu einem Einwanderungsland

Liselotte Funcke hieß die Ausländerbeauftragte der Bundesregierung, als der Kanzler unerschütterlich feststellte: „Deutschland ist kein Einwanderungsland.“ Nun heißt die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz, und die Kanzlerin sagt: „Wir sind im Grunde schon ein Einwanderungsland.“ 25 Jahre Wiedervereinigung haben Gesicht, Gefühl und Selbstverständnis mehr verändert, als es der Vergleich zwischen der in Hagen geborenen FDP-Politikerin Funcke und der in Hamburg geborenen SPD-Politikerin Özoguz erahnen lässt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema