Archivierter Artikel vom 01.03.2014, 07:00 Uhr
Plus
Köln

Äußerungen: Wie der „Wachhund Gottes“ provozierte

Joachim Meisner, der sich gern als „Wachhund Gottes“ bezeichnet, wurde am 25. Dezember 1933 in Breslau geboren. Er wuchs nach der Flucht 1945 mit drei Brüdern im thüringischen Körner auf.

Lesezeit: 2 Minuten