Archivierter Artikel vom 17.10.2017, 07:39 Uhr

Abrissarbeiten ruhen

Das Gelände der Fröbelschule ist abgesperrt, doch hinter dem Bauzaun tut sich nichts. „Wir haben die Arbeiten gestoppt“, sagt dazu Ortsbürgermeister Thomas Keßler: Die Firma, die den Abriss unerwartet günstig, nämlich für 95.000 statt geschätzter 150.000 Euro angeboten hatte, habe bereits kurz nach Beginn der Arbeiten „Nachträge gestellt, die hoffnungslos überzogen und nicht gerechtfertigt“ seien, erklärt Keßler. Ehe nun Fakten geschaffen würden, prüfe die Ortsgemeinde rechtliche Schritte und sei bereits mit entsprechenden Institutionen in Kontakt.

Foto: Katrin Maue-Klae

kat