Archivierter Artikel vom 24.11.2019, 18:08 Uhr

2020 über Eugenik

Auch 2020 werden die Hadamarer Gespräche der Gedenkstätte mit Unterstützung der Stadt Limburg fortgesetzt. Die erste von vier neuen Vortragsveranstaltungen mit anschließender Fragerunde ist am 13. Februar.

Im Sitzungssaal des Limburger Rathauses befasst sich ab 19 Uhr Prof. Dr. Volker Roelcke von der Universität Gießen mit der Eugenik (Erbgesundheitslehre) und beleuchtet deren Ursprünge, die Radikalisierung und Transformationen. Der Eintritt ist frei.