Plus
Mainz/Vancouver

Zum 50. von Uwe Boll: „Schlechtester Regisseur der Welt? So ein Quatsch“

Uwe Boll hat das Kunststück fertig gebracht, mit einigen eher nicht so guten Filmen berühmt zu werden. Wohl auch, weil der Mann, der einen Teil des Jahres in Mainz verbringt, wenig Scheu kennt. Nicht vor Filmstoffen aus Videospielen und erst recht nicht vor Kritikern.

Lesezeit: 3 Minuten
Uwe Boll macht sich mal wieder Freunde. «Das fängt bei den Handwerkern an - die sind hier eine absolute Katastrophe», poltert er los bei Frage, ob das Leben in seiner Teilzeit-Heimat Kanada denn schön sei. «Die medizinische Versorgung ist auch schlecht. Und die öffentlichen Schulen sind mies. Zudem haben sie ...