Plus
Koblenz/Region

Meteorologe überzeugt: Rock am Ring schallte bis zum Rhein

Wer bei Rock am Ring in Mendig unmittelbar vor der Bühne stand, musste mit einer gewissen Lautstärke rechnen - doch dass das Festival gar bis nach Koblenz schallte, überraschte selbst erfahrene Konzertveranstalter. Eine spezielle Wetterlage war wohl für das Phänomen verantwortlich.
Wer bei Rock am Ring in Mendig unmittelbar vor der Bühne stand, musste mit einer gewissen Lautstärke rechnen - doch dass das Festival gar bis nach Koblenz schallte, überraschte selbst erfahrene Konzertveranstalter. Eine spezielle Wetterlage war wohl für das Phänomen verantwortlich. Foto: Jens Weber

Kann es wirklich sein, dass die Musik von Rock am Ring zumindest am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag bis nach Koblenz und darüber hinaus nach Vallendar, Weitersburg und gar Neuhäusel schallte – von Mendig in der Vulkaneifel aus, mehr als 20 Kilometer Luftlinie vom Rheintal entfernt?

Lesezeit: 6 Minuten
Von unserem Redakteur Tim Kosmetschke Ja, kann sein - sagt zumindest Jürgen Schmidt von Wetterkontor. Der Diplom-Meteorologe, der in Koblenz lebt, hat es am Samstag selbst gehört. Und er kann auch erklären, wie die spezielle Wetterlage dafür sorgen konnte, dass es selbst am Rhein noch rockte. "Zwei Aspekte sind entscheidend: Temperatur und ...