Archivierter Artikel vom 09.12.2010, 13:07 Uhr
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wiki-Betreiber zum JMStV: Politik sollte mehr in Medienpädagogik investieren

Thorsten Lenzgen ist einer der Autoren des AW-Wikis, eines von ehrenamtlichen Autoren erstellten Wikis für den Kreis Ahrweiler. Es war eines der ersten Regio-Wikis in Deutschland. Für das AW-Wiki muss er den JMStV nicht fürchten. Kritik übt er in seinem Beitrag dennoch:

Lesezeit: 1 Minuten

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Thorsten Lenzgen ist einer der Autoren des AW-Wikis, eines von ehrenamtlichen Autoren erstellten Wikies für den Kreis Ahrweiler. Es war eines der ersten Regio-Wikis in Deutschland. Für das AW-Wiki muss er den JMStV nicht fürchten. Kritik übt er in seinem Beitrag dennoch:

Die Verantwortlichen für das AW-Wiki wie für die rund drei Dutzend übrigen Stadt- und Regionalwikis in Deutschland können dem Inkrafttreten des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags gelassen entgegen sehen. Unter den inzwischen knapp 7000 Artikeln im AW-Wiki ist mir kein einziger bekannt, der geeignet wäre „die Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen.“ Es sei denn, Artikel über Weingüter und Weinfeste würden als kinder- und jugendgefährdend eingestuft.

Die Änderungen, die Nutzern im AW-Wiki vornehmen, werden täglich von einer Redaktion kontrolliert. Sie werden einer Plausibilitätskontrolle unterzogen; gegebenenfalls wird telefonisch oder per E-Mail nachrecherchiert. Extremistische, pornografische und Gewalt verherrlichende Inhalte würden sofort gelöscht. Das war bislang allerdings noch nie nötig.

Es ist schade, dass Medienkompetenz von der Politik immer noch im Wesentlichen restriktiv verstanden wird. Die Politik täte besser daran, mehr in die Medienpädagogik und in die Vermittlung von Medienkompetenz zu investieren. Gerade die Regionalwikis bergen ein enormes medienpädagogisches Potenzial, das bislang kaum genutzt wird. Sie öffnen Türen zu neuartigen und zeitgemäßen Formen der Dokumentation heimatkundlicher und heimatgeschichtlicher Informationen und zu ihrer Auseinandersetzung mit ihnen.