Archivierter Artikel vom 11.01.2011, 12:30 Uhr

Radiosender tauscht Mütter gegen iPads

Ludwigshafen/Koblenz/Mainz – Mutter gegen iPad: Ein Radiosender bietet diese „Chance“ allen, die schon immer erklärt haben, notfalls auch ihre Mutter gegen das Apple-Tablet zu tauschen.

Lesezeit: 2 Minuten
iPad aufräumen
iPad gegen Mutter – ein Radiosender bietet den Tausch an.

Ludwigshafen/Koblenz/Mainz – Mutter gegen iPad: Ein Radiosender bietet diese „Chance“ allen, die schon immer erklärt haben, notfalls auch ihre Mutter gegen das Apple-Tablet zu tauschen.

Unter dem Motto „Mutter bringen, iPad gewinnen“ können Hörer bigFM anbieten, dass sie ihre Mutter einen Tag lang in den Dienst des Senders stellen. Was dann die Mütter dort tun müssen, ist vorher nicht klar: Dort könnte ebenso eine Moderatorenaufgabe warten wie der Job der Putzfrau.

„Wir überlegen uns da jeden Tag etwas – die Mütter müssen mit dem Härtesten rechnen“, so Programmdirektor Karsten Direktor Karsten Kröger zu unserer Zeitung. Das kann aber auch bedeuten, nur ein Lied über den Sender singen zu müssen. An einem anderen Tag kann die Mutti aber auch mit Putzzeug in die Toilette geschickt werden. Bei einem Einstiegspreis für das iPad von knapp unter 500 Euro dürfte der Stundenlohn stimmen. Unters Volk gebracht werden sollen alle drei Varianten 16-, 32- und 64-GB, nach dem Zufallsprinzip

Hängen lassen dürfen sich die ausgeliehenen Mamas angeblich nicht: Nur wenn das Team des Senders mit der Arbeit zufrieden sei, gibt es für Sohn oder Tochter als Lohn ein nagelneues iPad, heißt es. Wie die Zufriedenheit gemessen wird, lässt der Sender noch offen. Verkündet werden soll das Ergebnis immer am nächsten Morgen. Die Bewerber sollen per Zufallsgenerator ausgewählt werden. Und: Auch der Nachwuchs bleibt möglicherweise nicht ganz ungeschoren: „Es kann schon sein, dass wir die Mutter mal nach dem peinlichsten Moment des Sohnes fragen...“

Die erste Mutter soll bereits am Mittwoch, 12. Januar, im Studio Stuttgart den Dienst antreten, ist aber bisher noch nicht gefunden. Dann soll zumindest 14 Tage lang eine Mutter täglich bei bigFM den Dienst aufnehmen – auch an den Standorten Mainz, Koblenz, Trier, Ludwigshafen, Stuttgart, Köln, Saarbrücken und Freiburg.

Um mitzumachen, können Hörer eine E-Mail mit Foto der Mutter an mutter@bigfm.de senden oder online posten. Und die Väter„? Kröger dazu: “Es kann auch sein, dass es bei uns mal was Schweres zu schleppen gibt, vielleicht sind dann auch Väter gefragt." (law)