Koblenz

Zwischen Baedeker und spanischer Bombe: Mittelrhein-Museum stellt Jahresprogramm vor

In den 50er-, 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts, als die Abstraktion in der Malerei blühte, ging er unbeirrt einen eigenen, zur Figuration führenden Weg: Norbert Tadeusz, 1940 in Dortmund geborener, 2011 in Düsseldorf gestorbener Maler. Seinen zehnten Todestag nimmt das Koblenzer Mittelrhein-Museum (MRM) zum Anlass für eine Ausstellung (19. März bis 1. August), die in Zusammenarbeit mit dem Norbert-Tadeusz-Nachlass Düsseldorf und der Kunsthalle Koblenz, die den Künstler bereits mehrfach in der Stadt zeigte, konzipiert wurde. Mit ihr startet das MRM in sein Jahresprogramm 2021.

Lieselotte Sauer-Kaulbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net