Archivierter Artikel vom 06.08.2017, 16:05 Uhr
Plus
Worms

Worms von Siegfried bis Society

Ein altes Theatersprichwort besagt: Man soll das Stück nicht vor der Premiere loben. Deshalb ist die Premierenfeier hinterher. In Worms ist das anders: Da sind die rund 1100 Gäste bereits für 18 Uhr in den Park am Dom geladen, ehe um 20.30 Uhr das neue Stück von Albert Ostermaier uraufgeführt wird. Gereicht werden ausgezeichnete Weine, exquisite Häppchen (die Schokoladentäfelchen waren besonders gut), und die Jazz-Combo „4 to the bar“ spielt beschwingt dazu auf. Man erlebt also schon vorher schönstes Boulevardtheater. Auch ist die Besetzung hochkarätiger als später auf der Bühne.

Von Wolfgang M. Schmitt Lesezeit: 5 Minuten