Archivierter Artikel vom 25.01.2021, 18:17 Uhr
Plus
Koblenz

Wer konsumiert warum Kultur? Neu aufgelegte Studie soll Veranstaltern wichtige Erkenntnisse liefern

Auch wenn Corona-Krise und Lockdown es derzeit nur erahnen lassen: Koblenz ist eine der kulturellen Hochburgen in Rheinland-Pfalz. Wenn die Pandemie den Kreativbetrieb nicht gerade lahmlegt, besuchen wöchentlich Tausende Menschen unterschiedlichste Veranstaltungen in der Stadt – von Ausstellungen über Kabarett und Konzerte bis hin zu Kinovorführungen. Doch wie konsumieren diese Menschen bestimmte Angebote – und vor allem warum? Welche Bedürfnisse hat das Publikum, und wo liegen (bislang unerkannte) Potenziale? Fragen, auf die eine vom Institut für Kulturwissenschaft an der Uni Koblenz durchgeführte Studie 2018 erstmals wissenschaftlich fundierte Antworten lieferte. Eine zweite Erhebung soll die Erkenntnisse von damals nun – auch unter dem Eindruck der Corona-Pandemie – fortschreiben.

Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten