Archivierter Artikel vom 13.09.2017, 18:25 Uhr
Plus
Mainz

Welterbe verbindet über Kontinente hinweg

Wenn man wichtige steinerne Zeugen der Vergangenheit in China benennen soll – dann denkt jeder an die chinesische Mauer. Mit dem zweiten Gedanken vielleicht schon an die „Terrakotta-Armee“, jenes Mausoleum mit Tausenden lebensgroßer Kriegerfiguren. Und mit diesem weltweit bekannten Sensationsfund ist man schon auf wenige Kilometer nah an Xi’an: Die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi ist eine der 15 Unterprovinzstädte Chinas – und seit Mittwoch ein Kooperationspartner für Rheinland-Pfalz in Sachen Welterbe.

Von Claus Ambrosius Lesezeit: 2 Minuten