Koblenz

Von Flug- und Mondmäusen: Neue Schau im Ludwig Museum zeigt Werke des Illustrators Torben Kuhlmann

Wie nimmt eine Maus wohl unsere Welt wahr? Die für sie gestellten Fallen auf dem Dachboden etwa, die großen Schiffe am Hamburger Hafen, die Wolkenkratzer von Manhattan oder gar die zerklüftete Oberfläche des Mondes? Torben Kuhlmann kann auf diese Frage keine abschließende Antwort liefern und vermittelt doch zumindest eine sehr authentische, bemerkenswert detailreiche Idee vom Mäusekosmos. In gleich mehreren international ausgezeichneten Bilderbüchern schickt der Illustrator und Autor seine kleinen grauen Helden auf große Entdeckungsreise – stets auf den Spuren namhafter Pioniere wie Charles Lindberg, Neil Armstrong und Thomas Edison. Eine Auswahl seiner Werke ist nun ab dem 31. Oktober unter dem Titel „Mauslandung in Koblenz – Die Fliegereiabenteuer von Torben Kuhlmann“ im Ludwig Museum zu sehen.

Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net