Archivierter Artikel vom 30.09.2018, 16:41 Uhr
Plus
Lahnstein

Unmöglich? Nicht für Axel Zwingenberger

Axel Zwingenberger ist zufrieden. Und durchaus auch ein bisschen stolz. „Boogie Woogie ist weiterhin sehr lebendig“, sagt der Pianist, der als einer der bedeutendsten Vertreter dieser druckvollen, stampfenden Spielart des Blues gilt, im Gespräch mit unserer Zeitung. „Es gibt sehr viele Nachwuchspianisten mit einer exzellenten Technik, und wenn man überlegt, dass wir diese Nische eigentlich erst vor etwa 45 Jahren geschaffen haben, finde ich das schon bemerkenswert.“ Kein Wunder also, dass der Heizer des stampfenden Boogie-Expresses nun mit dem Lahnsteiner Bluespreis „Blues-Louis“ ausgezeichnet wurde und in diesem Zusammenhang natürlich einmal mehr beim dortigen Festival am Wochenende auftrat.

Von Thomas Kölsch Lesezeit: 2 Minuten