Plus
Mainz

Steinhalle Mainz: Ausgeliehener Teil des Landesmuseums soll wohl doch kein Demokratielabor werden

Das womöglich letzte Kapitel in der Auseinandersetzung um die Zukunft der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums ist aufgeschlagen: Die Landtagsverwaltung hat dem Innenministerium – das neuerdings für die das Landesmuseum beinhaltende Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) zuständig ist – angeboten, das Plenargestühl aus der einstigen Kurfürstlichen Reithalle auszubauen, sobald die Stadt Mainz es nicht mehr als Ausweichquartier während der Rathaussanierung benötigt.

Von Claus Ambrosius Lesezeit: 4 Minuten