Archivierter Artikel vom 07.12.2020, 10:26 Uhr
Hamburg/Koblenz

SofaConcerts: In der Krise getrennt und doch nah

Die Frage nach dem richtigen Kurs durch die Corona-Krise dürfte sich in diesem Jahr wohl so ziemlich jedes Unternehmen gestellt haben – da bildet der Kultursektor keine Ausnahme. Enger wird die Auswahl bereits, wenn man den Fokus der Rundschau auf jene Einrichtungen lenkt, deren Pandemierezepte nicht allein auf das eigene Wohl abzielen. Ein Beispiel für solche Mehrwertstrategien ist die Hamburger Künstlerplattform SofaConcerts. Auch dort suchte man nach Wegen, das eigene Geschäftsmodell Corona-fest zu gestalten – und fand schließlich Modelle, von denen auch die Künstler profitieren.

Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net