Archivierter Artikel vom 17.01.2018, 17:30 Uhr
Plus
Koblenz

Sibylle Bergs Stück für Kinder: Ein Außerirdischer namens Walter

„Und sie lächelt wie ein Kind, so wie Lisas nun mal sind“, sang Howard Carpendale einmal. Aber wie sind denn Lisas nun mal? Vielleicht so wie in Sibylle Bergs „Mein ziemlich seltsamer Freund Walter“: Lisa ist acht, nein, korrigiert sie, „fast neun“ Jahre alt und hat es nicht leicht. Seitdem ihre Eltern arbeitslos sind, sitzen sie, wenn sie nicht schlafen, den ganzen Tag lethargisch auf dem Sofa. Lisas Schulweg ist ebenfalls nicht angenehm, dort begegnet sie herumlungernden Typen, die, wie sie selbst erläutern, „vom System nicht akzeptiert werden“, und deshalb Lisa traktieren.

Von Wolfgang M. Schmitt Lesezeit: 3 Minuten