Scorsese in 1,5-facher Geschwindigkeit? Netflix testet eine Funktion, mit der sich Filme schneller ansehen lassen

Am 27. November startet Martin Scorseses neuer Film, nach einer zweiwöchigen Kinoauswertung, bei Netlix. Die Streamingplattform hat „The Irishman“ produziert, während andere Filmstudios kein Interesse an dem Gangsterepos zeigten. Selbst der Regisseur von Meistwerken wie „Taxi Driver“ oder „Casino“ wird heute, wo das Unterhaltungskino immer risikoscheuer wird, zum Bittsteller. 209 Minuten dauert „The Irishman“ – allerdings nicht für alle Netflix-Kunden.

Wolfgang M. Schmitt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net