Produktplatzierungen in Filmen und Serien: Bald ganz individuell?

In „Star Wars. Der Aufstieg Skywalkers“ gibt es einen lesbischen Kuss. Wer beim Finale nicht blinzelt, kann erhaschen, wie sich zwei Frauen küssen. Nicht einmal zwei Sekunden zeigt dies die Kamera, und Regisseur J. J. Abrams wollte auch noch dafür gefeiert werden, dass er nichtheterosexuelle Liebe in seinem Film repräsentiert. Dabei war vielen Kritikern und Fans sofort klar, was mit dieser Szene in vielen Ländern außerhalb des Westens geschehen wird: Disney schneidet sie im vorauseilenden Gehorsam heraus – so etwa für die Zuschauer in Singapur.

Wolfgang M. Schmitt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net