Plus
Koblenz

„Papierjungs“ an der Kulturfabrik: Ein (Theater-)Stück Geschichte

Die Kulturfabrik ist seit vielen Jahren ein Inbegriff für Kreativität: Kleinkunst wird hier auf die Bühne gebracht, Theater, Konzerte, Comedy. Leerstand und Hausbesetzer hingegen, die ehemalige Papierwarenfabrik? Sind im kollektiven Gedächtnis der Stadt kaum noch präsent. Wobei den Besucher bereits beim Betreten des rot geziegelten Gründerzeitbaus ein Eindruck von Historie umweht, der nur schwer zu greifen scheint. Ein Gefühl, dass die heutige Kulturfabrik nur ein Kapitel sein könnte einer weitaus größeren Geschichte. Und eben die will ein Theaterstück nun zurückholen ins allgemeine Bewusstsein.

Von Stefan Schalles Lesezeit: 5 Minuten