Plus
Mainz

Nach der Aktion #allesdichtmachen: Darf man denn gar nichts mehr sagen?

Nach der umstrittenen Aktion #allesdichtmachen donnerte Kritik auf die Beteiligten wie Schauspieler Jan Josef Liefers, die Kritik an den Corona-Politik und an Medien äußerten. Mancher fand die Satirevideos daneben, mancher kritisierte die Kritik daran: Sie sei eine Einschränkung der Meinungsfreiheit der Schauspieler. Im Grundgesetz steht: „Eine Zensur findet nicht statt.“ Doch was bedeutet Meinungsfreiheit noch, abgesehen von der juristischen Seite? Antworten gibt der Philosoph David Lanius von der Uni Mainz – pünktlich zum heutigen Internationalen Tag der Pressefreiheit.

Von Finn Holitzka Lesezeit: 6 Minuten