Koblenz

„Nabucco“ auf der Festung Ehrenbreitstein: Aufwendig und ausverkauft

20 Uhr auf der Festung Ehrenbreitstein. Noch ein paar Minuten lang wird ein technisches Problem behoben, dann geht es wirklich los mit der Probe. So richtig. Mit Liveorchester hinter der Bühne. Mit Opernsängern auf der Bühne. Mit Opernchor. Aber auch: mit Abstand auf der Bühne, beziehungsweise Schutzmasken für die Statisten, die den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht einhalten können. So sieht Giuseppe Verdis „Nabucco“ im Sommer 2020 aus – und dafür, dass die Produktion auf der Festung Ehrenbreitstein überhaupt über die Bühne gehen kann als eine der ersten bundesweit seit der Schließung aller Theater im März, hat das Theater Koblenz gewaltigen Aufwand auf sich genommen.

Claus Ambrosius Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net