Archivierter Artikel vom 14.04.2017, 16:58 Uhr
Plus
Bendorf

Mit kleinen Kunstwerken zum großen Ziel

Es dampft, es zischt. Der Schmelztiegel ist glühend heiß, die Bronze darin erst recht. Sie ist flüssig, mit mehr als 1000 Grad auf perfekter Temperatur, um sie zu gießen. Jetzt gilt es. In diesem Moment entsteht eine der letzten kleinen Ausführungen der Skulptur „Confluentia“ von Jacqueline Diffring, die aus einem guten Grund gegossen werden: Mit dem Erlös aus ihrem Verkauf wird die „große Confluentia“ für das Mittelrhein-Museum angekauft.

Von Anke Mersmann Lesezeit: 5 Minuten