Archivierter Artikel vom 19.04.2020, 16:42 Uhr

„Mein Leben ist eure Zukunft“: US-amerikanische Lehrerin lebt mit ihrer Familie seit über 70 Tagen in Quarantäne in Shenzhen

Am 29. Januar wendet sich Krista Lang Blackwood zum ersten Mal mit „Neuigkeiten aus dem Epizentrum“ auf Facebook in Sachen Coronavirus an ihre Freunde. Zu diesem Zeitpunkt ist das Thema für einen Großteil der Welt noch ein vor allem chinesisches Problem. Gerade deshalb warnt die aus den USA stammende Lehrerin ihre Freunde nachdrücklich, informiert über alles, was sie erlebt.

Claus Ambrosius Lesezeit: 8 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net