Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 18:03 Uhr
Plus
Koblenz

Literatur und mehr: So wird das Koblenzer „Ganz Ohr“-Festival

Zeitgleich mit der Lit.Cologne in Köln und der Leipziger Buchmesse von Mitte bis Ende März ein Literaturfestival zu veranstalten, kann Fluch und Segen gleichermaßen sein. Fluch, weil viele interessante Autoren einfach schon einen zu vollen Terminkalender haben, um noch als potenzielle Gäste eingeplant werden zu können. Die zeitliche Parallelität kann aber auch ein Segen sein: Wenn die Autoren sowieso schon unterwegs sind, kann es auch ein Leichtes sein, sie nach Köln und Leipzig noch zu einem dritten, wenn deutlich kleineren Literaturfest einzuladen. Zumal wenn dieses Festival zwar klein ist, aber einen guten Ruf in der Verlagsbranche genießt – so wie die Koblenzer Literaturtage „Ganz Ohr“. „Wir sind mit dem Festival fest in der Landkarte der Autoren verankert“, sagt denn auch Kurator Robert Duchstein.

Anke Mersmann Lesezeit: 4 Minuten