Archivierter Artikel vom 14.08.2020, 12:45 Uhr
Plus
Koblenz/Berlin

Literarisches in Zeiten des Abstands: 35 Autoren schreiben über das Sein in der Krise für einen guten Zweck

Es sind klangvolle Namen im Literaturbetrieb: Benedict Wells ist beteiligt, Sibylle Berg, Friedrich Ani, Moritz Rinke oder auch Manfred Theisen. Und auch der aus Andernach stammende Schriftsteller David Wagner gehört zum Kreis derer, die in der Anthologie „Tage wie diese. In Zeiten des Abstands“ zu finden sind – ein Kind unserer Region also, genau wie der in Koblenz geborene, in Berlin lebende Autor und Herausgeber Alexander Broicher, der hinter diesem Buchprojekt steckt. Es entstand als eines der ersten im deutschen Buchmarkt unter dem Eindruck der Corona-Krise.

Von Anke Mersmann Lesezeit: 3 Minuten