Plus
Koblenz/Neuwied/Höhr-Grenzhausen

Kunst fernab der Gestaltungsgrenzen: Absolventen des IKKG zeigen ihre Arbeiten in Ausstellungstrilogie

Im Sommer 2021 boten die hohen Säulen des Kurfürstlichen Schlosses in Koblenz einige Wochen lang ein völlig neues Bild: Statt kühlem klassizistischen Grau hatten sie ein Gewand aus strahlenden, fließenden Farben angelegt – dank einer Installation von Natalie Veken, die nun als eine von acht Absolventinnen des Instituts für Künstlerische Keramik und Glas (IKKG) in Höhr-Grenzhausen ihre (grenzüberschreitenden) Werke ausstellt.

Von Lieselotte Sauer-Kaulbach
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 24.01.2023, 07:00 Uhr