Frankfurt

Kafkas „Schloss“ lässt keine Hoffnung: Romanfragment als Schauspiel in Frankfurt

Obwohl Kafka kein einziges Theaterstück schrieb, findet sich kaum noch ein Theater, das in jüngerer Zeit nicht literarische Prosatexte von ihm für die Bühne zubereitet hätte. Jetzt wird in Frankfurt „Das Schloss“ aufgeführt – ein Erlebnis mit Fragezeichen.

Andreas Pecht Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net