Archivierter Artikel vom 26.11.2017, 17:54 Uhr
Plus

Jimi Hendrix: Der Mann, der den Himmel küsste

Er hat die Rockmusik vor 50 Jahren quasi im Alleingang von Grund auf erneuert. Seine Songs, vor allem aber seine Gitarrenkünste waren radikal neu, sprengten die Grenzen des bis dato Bekannten – spieltechnisch, spirituell, aber auch politisch. In nur wenigen Jahren, von 1966 bis zu seinem frühen Tod 1970, zettelte der Afroamerikaner eine Kulturrevolution an, veränderte die Rezeptur und Rezeption von Popmusik nachhaltig. Der Mann, der im Liedtext zu „Purple Haze“ den Himmel küsste, das Genie Jimi Hendrix, wäre an diesem Montag 75 Jahre alt geworden.

Von Michael Stoll Lesezeit: 5 Minuten