Bad Kreuznach

Jenny Marx: Ein Leben mit und für Karl

Theaterprobe in der Pauluskirche Bad Kreuznach. Die örtliche Amateurgruppe Nahe Theater erarbeitet ein Stück, das frei nach einer „historisch-philosophisch-fantastischen Komödie“ von Jörg Staiber entsteht. Die hat der Lokaljournalist und Autor eigens zum jetzigen Karl-Marx-Jahr geschrieben. Auf der Empore schnippt ein „Weltgeist“ genannter Akteur mit den Fingern – und zaubert so eine illustre Gesellschaft aus dem Totenreich in unsere Gegenwart: Karl Marx, dessen Gattin Jenny, Friedrich Engels sowie Rosa Luxemburg. Die vier staunen nicht schlecht über ihre Wiederauferstehung – welche auf den 19. Juni 2018 fällt, just den Tag, an dem in dieser Kirche das Theaterstück auch Premiere haben wird.

Andreas Pecht Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net