Plus
Mainz

„Glaube, Liebe, Hoffnung“ in Mainz: Ranzoomen bis zum Nasenhaar

Der Mensch ist halt Produkt seiner Umgebung: Das Staatstheater Mainz zeigt Ödön von Horváths Sozialtragödie „Glaube, Liebe, Hoffnung“ mit viel Kameraeinsatz und schriller Maskerade – das Stück selbst ist aktuell wie nie.

Von Finn Holitzka Lesezeit: 3 Minuten