Plus
Koblenz

Europa in Momentaufnahmen: Ludwig Museum zeigt Till Brönners Fotoprojekt „Melting Pott Europe“

Womit verbinden Sie Till Brönner? Mit Jazzmusik, antworten nun vermutlich die einen. Mit den Nachrichten, sagen die anderen, schließlich tauchte der 50-Jährige darin im vergangenen Oktober plötzlich des Öfteren auf, nachdem er in einem Video an die Bundesregierung appelliert hatte, die Kultur in der Corona-Krise nicht im Stich zu lassen. Mit Brönners Fotografie hingegen dürften nach wie vor nur die wenigsten vertraut sein. Dabei drückt der gebürtige Viersener inzwischen bereits seit elf Jahren auf den Auslöser. Eine Werkauswahl für sein neues Projekt „Melting Pott Europe“ zeigt Brönner nun im Koblenzer Ludwig Museum.

Von Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten