Archivierter Artikel vom 21.01.2021, 14:26 Uhr
Plus
Washington

Eine Dichterin stellt die Popstars in den Schatten

Neue Töne kommen seit dieser Woche aus der amerikanischen Hauptstadt. Das betrifft nicht nur den versöhnlichen Sound des neuen Präsidenten Joe Biden und der Vizepräsidentin Kamala Harris nach dem Ende von vier Jahren Schmierentheater um den ausgeschiedenen Amtsvorgänger. Sondern auch die künstlerischen Darbietungen zur Inauguration. Die ganz großen Namen der Rock- und Popmusik bekundeten mit ihren Liedern Unterstützung. Überraschend avancierte jedoch eine Dichterin zum heimlichen Höhepunkt der Feierlichkeiten.

dpa/hol Lesezeit: 4 Minuten