Plus
Berlin

„Die Töchter Egalias“: Wo Frauen das Sagen haben

Frauen sind hier Chefinnen und Männer müssen einen PH als Unterwäsche tragen: „Die Töchter Egalias“ der Norwegerin Gerd Brantenberg ist ein Klassiker feministischer Literatur. Jetzt ist der Roman erstmals seit 20 Jahren neu in Deutschland aufgelegt worden – noch immer ist er aktuell.

Von Finn Holitzka
Lesezeit: 1 Minute
Archivierter Artikel vom 12.12.2021, 16:39 Uhr