Archivierter Artikel vom 24.02.2021, 16:25 Uhr
Plus
Bassenheim

Die Oppenheims: Fortschrittlich wohltätig

Am 20. Oktober 1885 schreibt die „Coblenzer Zeitung“, dass „sicheren Nachrichten zufolge in vergangener Woche die Baronin A. von Oppenheim auf Schloss Bassenheim der Gemeinde Bassenheim die Mittel zur Erbauung und Erhaltung eines bedeutenden Hospitals für Arme, Kranke und Gebrechliche der Gemeinde, eventuell auch der Umgegend, geschenkt“ hat. Und weiter heißt es: „Die edle Geberin hat zum Bau und zur Erhaltung des Hospitals ein Kapital von Mark 400.000 zur Verfügung gestellt, außerdem den Bauplatz und zwei Morgen Land zu Gartenanlagen dazu gegeben. Schon Ende dieser Woche soll die Grundsteinlegung in feierlicher Weise geschehen.“

Von Lieselotte Sauer-Kaulbach Lesezeit: 4 Minuten
+ 13 weitere Artikel zum Thema