Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 17:09 Uhr
Koblenz

Der Sozialismus ist tot, seine Probleme nicht: Koblenzer Schauspielduo inszeniert „Die Hamletmachine“

Als Heiner Müller seine Version von William Shakespeares „Hamlet“ vorlegte, waren von der Tragödie nicht mehr als neun Seiten geblieben. 1977 veröffentlichte der im sächsischen Eppendorf geborene Dramaturg „Die Hamletmaschine“ – ein Antistück, das die Situation des Intellektuellen in der DDR reflektiert – und mit dem Original wenn überhaupt nur noch recht wenig zu tun hat.

Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net