Archivierter Artikel vom 10.05.2021, 16:01 Uhr
Plus
Koblenz

Der Mann fürs Strukturelle: Mittelrhein-Museum eröffnet neue Perspektiven auf Norbert Tadeusz

Wer das Werk von Norbert Tadeusz erfassen möchte, sollte mit den Kleinformaten beginnen. Die nämlich offenbaren nicht nur Grundsätzliches über die Arbeit des 1940 in Dortmund geborenen Malers – die extremen Perspektiven etwa oder die gegenständliche Bildsprache –, sondern dienten dem Künstler auch als Vorstudien, auf denen er erprobte, was später auf der großen Leinwand entstehen sollte. Eine Auswahl dieser skizzenhaften Zeichnungen ist nun – zusammen mit anderen Werken – ab dem 19. Mai im Mittelrhein-Museum (MRM) zu sehen. Anlass der Schau ist der zehnte Todestag Norbert Tadeusz' am 11. Juli dieses Jahres.

Von Stefan Schalles Lesezeit: 3 Minuten