Archivierter Artikel vom 29.12.2017, 16:56 Uhr
Plus

„Das Traumschiff“: Seichte Unterhaltung in seichten Gewässern?

Nach 36 Jahren verlässt Heide Keller das „Traumschiff“. Grund genug, die Schauspielerin der Chefhostess Beatrice zu würdigen und die ZDF-Reihe zu rühmen. Beides mag überraschen, ist doch weder Kellers Rolle komplex noch sind die „Traumschiff“-Folgen anspruchsvoll. Wir befinden uns in den seichten Gewässern der TV-Unterhaltung, anscheinend nur produziert, um die Feiertagsstimmung nicht zu trüben. Als Phänomen ist das „Traumschiff“ dennoch hochinteressant, denn die Sendung ist eine der letzten Konstanten im deutschen Fernsehen und bei den Zuschauern noch immer sehr beliebt. Aber warum nur?

Von Wolfgang M. Schmitt Lesezeit: 4 Minuten