Koblenz

Cynthia Grose: Mit Leib und Seele Musikerin

Für manchen Opernsänger bricht mit dem Ende eines Festengagements an einem Theater eine Welt zusammen. So anstrengend das andauernde Proben und Aufführen auch ist – so ist es doch auch ein sicherer Hafen im Gegensatz zur Freiberuflichkeit. Der eine schafft den Übergang schlechter, der andere besser – und manche weiten ihren Wirkungskreis mächtig aus. So wie Cynthia Grose, die bis 2005 am Theater engagiert war und jetzt wieder für „The Black Rider“ als Gast ins Große Haus zurückkehrt.

Claus Ambrosius Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net