Koblenz

Breitbach-Preisträger Thomas Hettche: Mit Humor und einer Schwäche für Morbides

Thomas Hettche gehört zweifellos zu den bedeutendsten Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur. Zu den zahlreichen Auszeichnungen, mit denen der Schriftsteller im Laufe seiner Karriere geehrt wurde, zählt seit Freitagabend auch der Josef-Breitbach-Preis (ausführlicher Bericht zur Verleihung folgt). Die Jury würdigte Hettche als einen „eminenten Stilisten, der die gesellschaftlichen Entwicklungen und ästhetischen Debatten der vergangenen Jahrzehnte in innovativer Form mitgestaltet hat“. Bei einer Lesung in der Buchhandlung Reuffel gewährte der 54-Jährige bereits am Vorabend der Preisverleihung Einblicke in sein Leben und Werk als Autor – und erwies sich dabei als äußert humorvoller Mensch.

Stefan Schalles Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net