Koblenz

Anrechtskonzert im Musik-Institut: Hinreißender Dialog zwischen Dirigent und Orchester

„Das Orchester hier hat mit einer Wollust geübt und gespielt und mich gelobt, wie es mir noch nie passiert ist.“ Derart freute sich Johannes Brahms über die triumphale Uraufführung seiner 2. Sinfonie 1877. Ähnlich beglückt wurden Zuhörer jetzt während der Realisation des Werkes durch die Rheinische Philharmonie beim Koblenzer Musik-Institut.

Andreas Pecht Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net