Archivierter Artikel vom 12.05.2019, 17:29 Uhr
Plus
Koblenz

„Albert Herring“ in Koblenz: Das Muttersöhnchen als Maienkönig

Ein reichlich verschrobenes Grüppchen hat sich da auf der Bühne des Koblenzer Theaters zusammengefunden. Der Polizeichef muss sich andauernd räuspern, der Bürgermeister büßt mit dem exaltiert hohen Tenor, den ihm Benjamin Britten zugedacht hat, einiges an Autorität ein, und die Lehrerin, vom englischen Li-brettisten Eric Crozier mit sprechendem Namen als Mrs. Wordsworth ausgewiesen, wirkt verhuscht und ein wenig überfeinert.

Von Axel Zibulski Lesezeit: 3 Minuten