Archivierter Artikel vom 13.02.2016, 15:54 Uhr
Valentinstag

Valentinstag: Sechs Fakten über Herz, Schmerz und Sex vor aller Augen

ein Tag, an dem Liebe öffentlich zelebriert wird. An diesem Sonntag ist es wieder so weit. Einige Fakten über Herz, Schmerz und Sex vor aller Augen.

1 Rotes Leder, schwarze Peitschen – und das in der Fußgängerzone: Die Beate-Uhse-Shops haben Sexartikel sichtbar gemacht, wenn auch lange nicht aus der Schmuddelecke geholt. Irgendwann erklärte dann der Vorstandschef: „Sex ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen, die Offenheit für unsere Produkte gewachsen.“ Der Beate-Uhse-Katalog hatte Klassikerstatus. Bis jetzt. Der letzte erscheint dieses Jahr – am Valentinstag. Vibratoren gibt es inzwischen auch hip auf trendigen Internetportalen in Pastellfarben.

2 Treue, fast melancholische Augen: Wer würde da nicht schwach? Geht es um eine gute Seele aus dem Tierheim? Oh, nein! „Das ist der neue Bachelor. Für Frauen, die eigentlich einen Golden Retriever wollen, aber eine Hundehaarallergie haben“, schreibt Medienjournalist Stefan Niggemeier auf Twitter über Leonard Freier (30). Der Berliner Unternehmensberater ist derzeit der Mann des Begehrens in der RTL-Flirtshow „Der Bachelor“.

3 Flirt ohne Unterlass und später ein jähes Ende: Sängerin Sarah Connor und US-Boygroup-Star Marc Terenzi wiederholten in der Dokusoap „Sarah & Marc in Love“ 2005 ihr Jawort. Vor den Augen aller. So mancher TV-Kritiker fand die Sache eher peinlich: Etwas mehr schauspielerisches Talent hätten die gestellten Szenen gebrauchen können. Fünf Jahre später folgte die Scheidung.

4 Wehen für die Fans: Popstar Robbie Williams und seine Frau Ayda bekamen 2014 ihr zweites Kind – von den ersten Wehen bis kurz vor der Geburt dokumentierte der Vater alles per Video und Twitter. „Seine Frau sieht in dem Video so aus, als ob sie ihn umbringen wird“, bemerkte ein Fan damals. „Man sollte sich genau überlegen, ob Fotografieren und Filmen wirklich nötig ist“, sagte dazu Susanne Steppat vom Deutschen Hebammenverband. Es ist demnach wichtig, dass sich der Partner auf die Frau konzentriert und nicht auf technische Geräte. Eine gute Regel nicht nur für den Geburts-, sondern auch für den Valentinstag.

5 Andere Länder, andere Sitten: Wer mit der oder dem Liebsten Valentinstag feiern will, sollte in bestimmten Ländern aufpassen. In Russland zum Beispiel sollten sich Schwule nicht öffentlich küssen. Das könnte als Propaganda für Homosexualität ausgelegt werden – und alles, was darunter fällt, ist untersagt. In weiten Teilen der arabischen Welt sollte man sich in der Öffentlichkeit überhaupt nur näher kommen, wenn man keine Angst vor Bestrafung hat. In Saudi-Arabien wacht die Religionspolizei über die gebotene Verschleierung der Frauen, die sich nicht einmal mit fremden Männern auf der Straße zeigen dürfen. Ein Kuss? Im Traum! Theoretisch legal wäre dieser in Ägypten. Theoretisch. Aber die Gesellschaft am Nil ist konservativ – ein Kuss würde zum Tumult führen. Außer, man kennt gute Plätze zum ungestörten Knutschen.