Archivierter Artikel vom 14.05.2015, 22:00 Uhr

Finale von «Germany's next Topmodel»: Halle in Mannheim evakuiert

Mannheim – Das Finale der ProSieben-Show «Germany's next Topmodel» ist am Donnerstagabend kurz nach 21.30 Uhr unterbrochen worden. Die etwa 10.000 Zuschauer wurden angewiesen, die SAP Arena in Mannheim zu verlassen.

Die letzten Worte von Heidi Klum in der Sendung: "… wir müssen leider direkt in die Werbung gehen" in der 57. Sendeminute. Anschließend unterbrach der Sender die Übertragung. Screenshot (Pro7): jo
Die letzten Worte von Heidi Klum in der Sendung: „… wir müssen leider direkt in die Werbung gehen“ in der 57. Sendeminute. Anschließend unterbrach der Sender die Übertragung. Screenshot (Pro7): jo

Ein Hallensprecher nannte technische Probleme als Grund. «Bild.de» schrieb von einer Bombendrohung – was allerdings offiziell noch nicht bestätigt worden ist. Genauere Ursachen wurden zunächst nicht genannt. Vier junge Frauen kämpften im Finale der 10. Staffel um den Titel «Topmodel» 2015.

Die Liveübertragung der Veranstaltung im Fernsehsender ProSieben wurde ebenfalls unterbrochen. Anstelle der Castingsendung läuft ein Spielfilm.