Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 08:46 Uhr
Plus

Zwei Fotografien und ein Film zeugen vom Aufenthalt in der Kurstadt im Jahre 1914

Noch bevor die Welt etwas von seiner Existenz ahnte, war der Prototyp der heute legendären Leica-Kleinbildkamera in Bad Ems im Einsatz. Mit der 1914 fertiggestellten Ur-Leica war Erfinder Oskar Barnack vermutlich im Frühsommer in der Kurstadt auf Stippvisite, von der zwei Fotografien und ein Film mit bewegten Bildern zeugen. Sie zeigen Bad Ems kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs und machen deutlich, wie belebt das Kurviertel damals von flanierenden Gästen war.