Archivierter Artikel vom 21.12.2011, 17:19 Uhr
Mainz

Wohnbau-Prozess: Strutz und Beutel müssen nochmal aussagen

Im Wohnbau-Prozess gegen Rainer Laub müssen Oberbürgermeister Jens Beutel und 05-Präsident Harald Strutz erneut aussagen. Das Landgericht Koblenz gab am Mittwoch einem Antrag der Staatsanwaltschaft statt, die Bonität des FSV Mainz 05 in den Jahren 2003 und 2004 überprüfen zu lassen.

Foto: Bernd Eßling

Mainz – Im Wohnbau-Prozess gegen Rainer Laub müssen Oberbürgermeister Jens Beutel und 05-Präsident Harald Strutz erneut aussagen.

Das Landgericht Koblenz gab am Mittwoch einem Antrag der Staatsanwaltschaft statt, die Bonität des FSV Mainz 05 in den Jahren 2003 und 2004 überprüfen zu lassen. Damals hatte die Wohnbau den Bau des VIP-Raums im alten Stadion übernommen und dem Verein 1,6 Millionen Euro vorgestreckt.

Bis in den März sind fünf neue Termine angesetzt.