Archivierter Artikel vom 12.12.2012, 08:13 Uhr
Plus
Mainz

Wasserpreise: Anwalt bringt Mainzer Stadtwerke in Seenot

Ein Mainzer Anwalt will Geld zurück – zwar nur drei Mal etwa 15 Euro, doch die Stadtwerke könnte das satte 13,5 Millionen kosten. Denn nicht nur Anwalt Johannes Zindel, sondern weitere 240 000 Stadtwerke-Kunden haben jahrelang zu viel für ihr Wasser bezahlt, hat das Bundeskartellamt festgestellt (wir berichteten). Dass die Stadtwerke deshalb zum neuen Jahr den Wasserpreis senken, reicht Zindel nicht.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema