Mendig

Vulkanbrauerei modernisiert kräftig

Die Vulkanbrauerei in Mendig investiert circa 600.000 Euro in ein neues Sudhaus.

Mendig – Die Vulkanbrauerei in Mendig investiert circa 600.000 Euro in ein neues Sudhaus.

Die umfangreichen Modernisierungsarbeiten sind notwendig, um im Wettbewerb der Brauereien bestehen zu können, sagt Geschäftsführerin Petra Pickel. Für circa ein Jahr wird daher das Vulkanbräu aus Mendig im Lohnbrauverfahren von der Westerwald-Brauerei in Hachenburg hergestellt.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.