Archivierter Artikel vom 13.09.2013, 13:40 Uhr
Offenburg

Twitter-Liveticker: Nadine Poss ist Deutsche Weinkönigin

Die Krone ist vergeben: Nadine Poss von der Nahe ist die neue Deutsche Weinkönigin. Unsere Redakteurin war live bei der Wahl dabei und hat ihre Eindrücke getwittert.

Nadine Poss (22) tritt als Kandidatin der Nahe zur Wahl in Offenburg an. Die Windesheimerin studiert Internationale Weinwirtschaft in Geisenheim und gibt gern zu, dass Weißburgunder ihr Lieblingswein ist. Genuss, Speisen und Wein – das ist für sie die perfekte Trilogie. Und das sollten ihrer Meinung nach noch mehr Menschen erleben dürfen.

Maria Steffes (21) vertritt die Mosel. Sie kommt aus einem Erzeugerbetrieb in Ayl an der Saar, in dem Wein auch Frauensache ist. In Geisenheim studiert sie Weinbau und Oenologie. Ihren ersten eigenen Wein kreierte sie schon mit 17 Jahren. Die Winzertochter möchte die mit Wein verbundene Lebensfreude an viele Menschen weitergeben.

Julia Migend (22) ist die Kandidatin von der Ahr. Schon als Jugendliche half sie Nachbarn und Freunden bei der Traubenlese und schwärmt für Spätburgunder. Für die junge Vertriebskauffrau ist deutscher Wein ungemein facettenreich, genauso aber ein Gegenpol zur heutigen schnelllebigen Zeit – weil er Zusammenhalt und Geselligkeit fördere.

Sabine Wagner (21) vertritt den Rheingau. Man müsse heute nicht unbedingt Winzertochter sein, um den Wein und seine Menschen mit Wissen, Charme und Würde vertreten zu können, meint die junge Hochheimerin, die in Geisenheim Internationale Weinwirtschaft studiert. Wein, betont sie, sei für sie Gegenwart und Zukunft.

Tina Weinert (26) kam in ihrem Heimatort Bad Sulza über ihre Nachbarn zum Wein, als sie den Hobbywinzern häufig im Weinberg half. Heute arbeitet die Kandidatin von Saale-Unstrut als Eventmanagerin bei der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm in Freyburg. Sie lädt dazu ein, deutschen Wein in seiner Vielfalt und Qualität zu erleben.

Ramona Diegel (23) tritt fürs größte deutsche Weinanbaugebiet Rheinhessen an. Sie wuchs auf dem elterlichen Winzerhof in Pfaffen-Schwabenheim auf und studiert an der Wiesbadener Business School Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Steuerrecht. „Wein“ buchstabiert Ramona so: witzig, ereignisreich, intelligent und neugierig.

Nach Amtsinhaberin Julia Bertram von der Ahr gibt es also wieder eine Deutsche Weinkönigin aus dem Land. Die 22-Jährige Nadine Poss war im Finale eine von sechs Kandidatinnen. Mit Julia Migend, Maria Steffes und Ramona Diegel gab es noch drei weitere Bewerberinnen aus dem Land im Finale. Am Freitagabend um kurz nach 22 Uhr ist dann die Entscheidung gefallen. Unsere Redakteurin Nicole Mieding war live dabei – und bestimmte als Jurorin über den Ausgang des Finales mit. Die Eindrücke von der Veranstaltung, die getwittert wurden, sind direkt hier eingelaufen. Nicole Mieding twitterte unter dem Account@RZLeben.