Archivierter Artikel vom 25.10.2013, 07:23 Uhr
Plus

Trier: „Goldene Zeiten“ im Rheinischen Landesmuseum

In der Trierer Feldstraße wurde am 9. September 1993 der sogenannte Trierer Goldschatz gefunden. Knapp 1800 Jahre, nachdem sie versteckt wurden, kamen damals mehr als 2650 Münzen wieder ans Tageslicht. Er ist der größte Goldschatz aus der römischen Kaiserzeit, der jemals gefunden wurde.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema